Lazise - Bardolino - Garda - Velden

 

20.6.

Aufbruch zum Gardasee. Irgendwie habe ich das Gefühl, daß Erwin beim überholen von Autos a bissl zögerlich fährt oder sind das nur meine Empfindungen/Ängste nach unserem Erlebnis vom 16.6.

Wahnsinn so viele Gärtnereien!?!? links und rechts der Autobahn,  in der Gegend von Pistoia.

 

Mittags kommen wir am www.comune.lazise.vr.it  in Lazise an, 

 

suchen uns ein Platzerl 

 und gehen in die Stadt. Sehr nett hier.

 

Wassertest ist ok.

 

NM liege ich im gekühlten Womo, die Hitze ist fast nicht auszuhalten. Abends gehen wir noch eine Runde

 

21.6.

Heute fahren wir mit dem Rad nach 

 

und Garda. 

 

Wunderschöner Radweg

 

 mit Blick auf den See. 

 

Da ich in Bardolino ein schönes Geschäft gesehen habe

 bleiben wir am Rückweg noch einmal stehen. Wir bummeln durch die Gassen und es wird ein neues Leinenkleid um sage und schreibe € 24,00. Eigentlich wollten wir Abendessen in einem Restaurant,  da aber heute Österreich bei der EURO 2020 am Zug ist, beschließen wir in Bardolino das Mittagessen einzunehmen. Vorspeisenplatte mit Meeresfrüchten,

 Erwin Risotto und ich Spaghetti mit Meeresfrüchten.

 Was soll ich sagen, die Spaghetti waren die Besten, die ich jemals gegessen habe. Aufgrund der Vorspeise schaffe ich leider nur 2/3, aber mein 'Staubsauger' hat dann den Rest gegessen. In der Zwischenzeit ist es sehr heiß geworden, man kann fast die Luft schneiden.

 

Am Rückweg bleiben wir noch stehen um ein Getränk und die schöne Aussicht zu genießen. Beim WOMO angekommen, schnell ins Badezeug und in das  warme Wasser des Sees. Wir verlängern um 1 Tag.

 

22.6.

Um 7 Uhr sind wir bereits im See, herrlich warmes Wasser. Schwäne putzen und zupfen an ihrem Gefieder, einige Jogger sind schon unterwegs und rundherum traumhafte Aussicht. Wir können jetzt auch sehr gut verstehen warum es so viele Menschen an den Gardasee zieht.

Habe vom gestrigen Tag einige Fotos an Karin und Eugen geschickt und sie werden heute eintrudeln. CP in Torbole ist zu laut.

Sie kommen gegen mittag, wir gehen eine Runde schwimmen und abends fahren wir nach Bardolino in "unser" Restaurant. Esse heute Frutti di Mare als Vorspeise und teile mir Pizza Frutti di Mare mit Erwin. Im Gegensatz zu den gestrigen übadrüba Spaghetti,  kann die Pizza, der in Amalfi, nicht das Wasser reichen. Schade! Danach fahren wir retour nach Lazise und genehmigen uns noch ein Abschiedseis/-Aperol.

 

Für 3 Nächte bezahlen wir € 99,00. Sanitäranlagen dürften ziemlich neu sein; WC ohne Papier; Dusche; WLAN eher schlecht

 

Camping Cumunale Lazise

37017 Lazise, Viale Roma 7 (ganz unten bei Kreisverkehr)

 

 

23.6.

Haben gestern schon alles gepackt, nur noch Frühstückgeschirr abwaschen, dann noch einmal See und erfrischt kann es losgehen. Was sehen meine Augen, heute ist Markttag.......und wir reisen ab. No geeehhh.....

 

 

 

Also ab ins Wasser. Am Rückweg komme ich bei einem Keramikstand vorbei und erstehe 2 Kleinigkeiten für meine Helferleins zuhause.

Wir fahren über den Brenner nach Hause.

Kommen an einem Erdbeerfeld vorbei und ich zeige auf die hinweisende Tafel. Mein Bester meint, daß es eh schon das 2. ist.......und warum bleiben wir nicht stehen? Haben ja voriges Jahr in Eibiswald auch gepflückt.

Erwin will für eine Nacht Zwischenstopp  in Velden machen. Ich frage ihn, ob es da in der Nähe einen Seezugang gibt. Er meint so etwas gelesen zu haben.

Navi will nicht so wie es auf der HP vom Stellplatz erklärt ist (Erwin hat mir eh erzählt warum - i hobs vagessn)jedenfalls sehe ich, daß er schon ziemlich müde ist und sage, daß wir ja gleich am Ossiacher See bleiben könnten. Nein, er will nach Velden. Versuche es über den Routenplaner von google, am Handy bewegt sich nichts. Jetzt hat mein Schatzi wieder den "de is z'bled" Blick........na guad, daun probier es selber......nooo geeeeh Erwin, warum bewegt sich da nix??????? ......und wir fahren fast eine Stunde in der Pampas herum.....

Frage:  "Warum sind wir nicht beim Ossiacher stehen geblieben?

Antwort:"Du wüßt imma nua a Wossa" (stimmt überhaupt nicht, aber es hat immerhin 32°)

Jetzt reichts mir aber, ich hab schon sehr laaaange meinen inneren Steinbock irgendwo vergessen........heute ist er wieder voll da!!!!!!!!!!

Ich fühle mich aber, über sein auftauchen, unschuldig!!!!!

 

Übrigens, wir stehen in Velden.

 

Um 17:30 werde ich gefragt ob ich zum  See mitgehe. Tu ich nicht, wäre ja sicher fürchterlich für meinen Mann, wenn ICH vielleicht  ins Wasser möchte ..........ja ich weiß, wenn ich spinne, dann ordentlich. Zu meiner Entschuldigung - war schon viele Monate nicht mehr der Fall, außerdem tua i ma jetzt a bissl leid........Ossiacher See wäre halt schön gewesen.

  

24.6.

Wieder gut in den eigenen 4 Wänden angekommen.

 

Resümee

 

 

 Italien als Alternative für Ö zu wählen, war eine gute Entscheidung. Wir haben sehr schöne Städte besucht und sind uns einig, daß MATERA eine der interessantesten war. Tourismus im südlichen Teil IT (noch??) nicht vorhanden, im Gegensatz zum Gardasee, dort herrscht “Full House” Was mir speziell aufgefallen ist, daß sich die Italiener an die Maskenpflicht im Freien halten. Touris weniger bis gar nicht. Finde ich persönlich sehr respektlos, egal wie man dazu steht. War ja bis 28.6. Pflicht!!!

 

Aperol Sprizz von € 3,50 bis 10,00.

Kaffee ist nach wie vor sehr günstig.

3 Kugeln Eis durchschnittlich € 4,40

 

Wer mit Womo/Pkw in IT unterwegs ist, sollte sich vorher im Internet über Betrugsfälle, auf der Autobahn, schlau machen. Interessant, auf was man alles hereinfallen kann……….

 

Bericht von Judith

 

DIES & DAS